Überspringen zu Hauptinhalt

Steuertipp Januar 2022

Vorsteuerpauschale sinkt auf 9,5 %

Der Umsatzsteuer-Durchschnittssatz für vereinfachte Besteuerung pauschalierender land- und forstwirtschaftlicher Betriebe sinkt ab dem 1. Januar 2022 von 10,7 % auf 9,5 %. Der für forstwirtschaftliche Erzeugnisse geltende Durchschnittssteuersatz bleibt bei 5,5 %.

Künftig überprüft das Bundesministerium der Finanzen jährlich die Höhe des landwirtschaftlichen Durchschnittssteuersatzes und berichtet dem Bundestag über das Ergebnis der Überprüfung. Soweit nach der Überprüfung eine Anpassung des landwirtschaftlichen Durchschnittssteuersatzes erforderlich ist, soll die Bundesregierung einen Gesetzentwurf vorlegen. Eine automatische Anpassung des Durchschnittssteuersatzes ist damit nicht verbunden.

Diese News könnten Sie auch
interessieren:

Business women using calculator and computer during note some data on notepad for calculate financial

Steuertipp Juni 2022

AdobeStock_229913209

Steuertipp Mai 2022

AdobeStock_391389343

Steuertipp April 2022

Taschenrechner

Steuertipp März 2022

BSB-Steuerberatungsgesellschaft mbH

Schorlemerstraße 13
48143 Münster
info@bsb-steuerberatung.de

Vorstellung

Die BSB-Steuerberatungsgesellschaft mbH ist mit ihrem Verwaltungssitz in Münster und 23 Niederlassungen Ihr zuverlässiger Steuerberater in Münster, Münsterland und  Westfalen-Lippe sowie Landwirtschaftliche Buchstelle für Betriebe aus Forst- und Landwirtschaft.

© 2022 by BSB-Steuerberatungsgesellschaft mbH
An den Anfang scrollen